Eine Reise in die Vergangenheit

In einem Freilandmuseum in unserer Nähe ist dazu die Gelegenheit. Das Freilandmuseum in Gottersdorf ein Stadtteil von Walldürn hat jetzt wieder geöffnet. Wir haben das ausgenutzt und verlebten dort einen sehr schönen Tag.

Handwerk und Ausstattung

Die Häuser stammen meist aus der näheren Umgebung jedoch aus einem anderen Jahrhundert. Was deutlich an dem zum Teil kargen Mobiliar gut zu sehen war. Arme Bauernfamilien, Tagelöhner und Viehhirten konnten sich natürlich keinen Luxus leisten. So gibt es beispielsweise Fußböden aus gestampftem Lehm oder Zimmerdecken mit nicht einmal 1,8 m Höhe. Sehr interessant sind auch die Ausstellungen von alten Handwerken, die es heute so nicht mehr gibt oder auch die Poststelle, wo damals noch ein Brieftaubenkäfig zur Ausstattung gehörte. Genauso abwechslungsreich sind die verschiedenen Kücheneinrichtungen wie die verwendeten Töpfe und das Geschirr. Gemauerte Backöfen oder offene Feuerstelle im Haus, das war alles machbar.

Wenn man bedenkt, das manche Hirten nicht besser untergebracht waren als das Vieh. Ein Zimmer ohne Heizung direkt unterm Dach. Das Dach ohne Isolierung, im Winter bestimmt kein Vergnügen.
Dabei ist diese Vergangenheit tatsächlich noch gar nicht so lange her gewesen. Auch für Kinder interessant ist, mit welchen Geräten die Bauern ihre Felder bestellten oder wie die Feuerwehr zur damaligen Zeit ausrückte.

Biergarten

Zum Abschluss unserer Reise in die Vergangenheit genossen wir im Biergarten des Freilandmuseums noch leckere Grünkernküchlein und köstlichen Kuchen.

Wer sich vor dem Besuch erst informieren möchte, kommt über diesen Link direkt auf die Seite des Odenwälder-Freilandmuseums in Gottersdorf. Geboten wird ein vielfältiges Programm mit Vorführungen, Mitmachaktionen oder auch Führungen.

Die hier gezeigten Bilder sind dort entstanden. Jedenfalls ist das Freilandmuseum Odenwald einen Ausflug wert.
Zum Vergrößern bitte anklicken

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.